In diesem Kurs wir vorwiegend praktisch gearbeitet. Es wird das Testen mit der Einhandrute (Tensor) und kinesiologische Methoden gezeigt, um einen ersten Eindruck zu erhalten.

Weiters wird erklärt, wie man die Verträglichkeit von Lebensmitteln, Hausstaub, Blütenpollen etc. testet.

Auch Schüßler Salze, Bachblüten, homöop. Mittel können auf ihre Wirksamkeit überprüft werden (Testsätze werden zur Verfügung gestellt)

Jeder Teilnehmer ist herzlich dazu eingeladen, eigene Lebensmittel oder ein Wattepausch mit Hausstaub, Blütenstaub oder Tierhaaren mitzubringen.

Weiters kann eine Wasserflasche (aus Glas) am Vortag unter das eigene Bett gestellt und (gut verschlossen) zum Kurs mitgebracht werden, um den Schlafplatz auszutesten!

Diejenigen Teilnehmer, die gerne mit dem Tensor testen lernen wollen, bitte ich, sich einen Ökotensor zu kaufen (Länge ca. 46 cm)

Aufbaukurse:
Nach den vorausgegangenen Homöopathie-Kursen, bei denen die 30 wichtigsten Mittel und deren Einsatz bei Alltagskrankheiten besprochen wurden, folgen nun Kurse zur Wissenserweiterung.

Schüßler-Salze sind sowohl als „Ersthelfer“ als auch zur dauernden Unterstützung, beispielsweise des Immunsystems, geeignet – dieser Kurs kann ohne Vorkenntnisse der Homöopathie besucht werden.

Die Kurse „psychologische Homöopathie“ und „Konstitutionsmittel“ setzen bereits geringfügige Kenntnisse über die Homöopathie voraus, Quereinsteiger sind aber HERZLICH WILLKOMMEN!!

Fortsetzungskurs 4: Montag, 28.10.2019/18.30 bis 20.00 Uhr
Fortsetzungskurs 5: Montag, 25.11.2019/18.30 bis 20.00 Uhr
Leitung: Sonja Winkelströter, Naturkundliche Praxis
Code: Homöopathie

Anmeldung